LF 10

Löschgruppenfahrzeug (LF 10)

 

   
         
Fahrgestell: IVECO NEUES LF HP
Aufbau: Magirus
Baujahr: 2014
Besatzung: 1/8
Funkrufnamen: Florian Emmerich 2 LF10 1 
Ausstattung: - Atemschutzgeräte
  - Kettensäge
  - Stromaggregat
  - Tragkraftspritze 
 

- Überdruckbelüfter

   
 
Das Löschgruppenfahrzeug ist das modernste Fahrzeug am Standort in Elten und ersetzt das LF 20 aus dem Jahr 1984. Das Fahrzeug verfügt über einen 1200 Liter Wassertank und ist primär zur Brandbekämpfung ausgelegt. Neben Schlauchmaterial und Armaturen zur Wasserentnahme, Wasserförderung und Wasserabgabe, ist auf dem Fahrzeug ein Überdrucklüfter verlastet. Durch dieses Gerät können verrauchte Bereiche rauchfrei belüftet werden. 
Des Weiteren verfügt das Fahrzeug über technische Geräte zur Einsatzstellenbeleuchtung sowie zum Beseitigen von Sturmschäden. 
Zur Wasserförderung über längere Wegstrecken oder zur Entnahme am Brunnen oder offenen Gewässer verfügt das Fahrzeug zusätzlich über eine Tragkraftspritze.

 

 

  • IMG_0332
  • IMG_0333
  • IMG_0334
  • IMG_0337
  • IMG_0690
  • NEUES_LF_HP

Einleitung 125 Jahre

125 Jahre Löschzug Elten 

Bis zum Jahre 1889 war man in Elten auf die mehr oder weniger gut organisierte Hilfe der Pflichtfeuerwehr angewiesen. Wenn die Feuerglocke ertönte, war jeder Bürgersmann unter Strafandrohung verpflichtet, sein Tagewerk liegen zu lassen, um sich beim Spritzenhaus hinter der Kirche zum Branddienst einzufinden. 

Unser Ort war in Löschgemeinschaten eingeteilt, die sich meistens mit den Pumpengemeinschaften deckten. So lag es nahe, dass der Pumpenmeister auch das Amt des Löschmeisters bekleidete. Jeder Hauseigentümer war durch die Löschverordnung der Gemeinde verpflichtet, einer Leder-Brandeimer zu stellen. Die sonstigen Geräte, Leiter- und Wasserwagen, wurden von der Gemeinde gestellt. Alle Geräte wurden im Spritzenhaus aufbewahrt, selbst Pechfackeln gab es in großer Anzahl, da man noch keine Straßenbeleuchtung kannte. 

Proben fanden nicht statt. Man beschränkte sich auf die halbjährliche Prüfung des Inventars. Die Probe war immer der Brand, denn der rote Hahn kam nicht selten in unser Dorf. Das Ergebnis war immer ein umständliches Umgehen mit den Geräten und das Anwesen wurde ein Opfer der Flammen.

Dies waren natürlich unhaltbare Zustände. So entschlossen sich der Bürgermeister und Rat nach vielen Besprechungen und Beratungen, am 2. Mai 1889 im Hotel Wanders am Markt eine Bürgerversammlung einzuberufen mit dem Zweck eine Feuerwehr zu gründen. 

Seit diesem Zeitpunkt besteht der Löschzug Elten. Dieses besondere Ereignis möchten wir gemeinsam mit Ihnen feiern. Dazu wird es im Laufe des Jahres verschiedene Aktionen geben, bei denen wir unsere Arbeit der Öffentlichkeit näher bringen möchten. 

An dieser Stelle werden wir auf die anstehenden Veranstaltungen hinweisen: 

  • Vatertag (Christi Himmelfahrt) 29.05.2014 von ca. 10 - 14 Uhr Präsentation auf dem Marktplatz 
  • Mittsommernacht des Musikvereins Elten am Samstag, den 19.07.2014 ca. 16 Uhr Vorführung und Präsentation
  • 24.08.2014 Festtag mit Tag der offenen Türe